Schlagwort-Archiv katholische Laienbewegung

VonMartin

BLOG: 100 Jahre Legion Mariens

Am 7. September 1921 fand in Dublin, Irland unter der Leitung von Frank Duff das erste Treffen der Legion Mariens statt. Von dort aus breitete sich die Legion Mariens in der ganzen Welt aus und wurde weltweit die größte katholische Laienbewegung. Wir wollen uns auch als Gruppe der Legion Mariens in Bocholt auf dieses Ereignis vorbereiten und werden in diesem Blog darüber ständig informieren.

26.09.2020: Am heutigen Samstag fand um 16 Uhr ein Pontifikalamt am Ordenstag im St.-Paulus-Dom in Münster statt. Zu diesem Gottesdienst waren auch geistliche Gemeinschaften aus dem Bistum Münster eingeladen. Wir von der Legion Mariens aus Bocholt nahmen mit einer Gruppe von 5 Personen teil, um auch hier unsere Präsenz zu zeigen. Die Heilige Messe wurde von dem Bischof aus Münster, Felix Genn, gefeiert.

21.09.2020: Ob Jung oder Alt: Der Rosenkranz weckt immer noch Interesse! Vielleicht auch aufgrund der Corona-Situation war die Bereitschaft und Geduld, einen eigenen Rosenkranz zu knüpfen, nicht so groß, aber die von uns geknüpften Rosenkränze wurden gerne angenommen. Dies ist für uns auch der Anlass für die Entscheidung, den Schriftenstand im Jubiläumsjahr auch öfters anzubieten. Wir hoffen und beten, dass sich die Situation im nächsten Jahr doch entspannen wird.

04.09.2020: Der Countdown läuft: Am 07.09.2020 beginnt das Jubiläumsjahr der Legion Mariens. Wir werden am Vorabend des Jubiläumsjahres unser Legionstreffen halten und am Wochenende darauf einen Schriftenstand in der Fußgängerzone von Bocholt aufbauen (Samstag, 12.09.20 von 10 – 14 Uhr). Aufgrund der bevorstehenden Kommunalwahlen werden auch viele Stände politischer Parteien vertreten sein – für uns wird es spannend sein, inwiefern auch wir von der Legion Mariens das Interesse der Leute wecken können.

04.07.2020: Das Concilium in Dublin (Irland) schreibt auf seiner Webseite, dass sich die Hauptfeierlichkeiten um das Jubiläumsdatum des 1. Treffens im September 1921 drehen werden:
– 3. September 2021: Erntedank- und Eröffnungsmesse, anschließend Einladung in das Myra-Haus (100 Francis Street, Dublin, Irland) zu einem Erfrischungsgetränk.
Während der Woche wird es möglich sein, tagsüber Orte zu besuchen, die mit der Legion Mariens verbunden sind. Es sollten dort auch improvisierte Musikabende veranstaltet werden.
– 11. September 2021: Um den Besuch von Legionären zu erleichtern, wird das Concilium-Treffen am 2. Samstag (statt des üblichen 3. Sonntags im Monat) stattfinden.
– 12. September 2021: Es wird eine Abschlussmesse zum Erntedankfest gefeiert.

07.06.2020: Die Legion Mariens in Deutschland hat für das Jubiläum folgende Veranstaltungen geplant:
– Die Monatswallfahrt in Maria Einsiedel (bei Gernsheim, nahe Darmstadt) am Sonntag, den 12.09.2021 um 14.00 Uhr wird unter dem Zeichen der 100-Jahrfeier der Legion Mariens stehen. Zelebrant ist der Bischof von Mainz, Dr. Peter Kohlgraf.
– In der St. Gallus-Kirche in Frankfurt am Main wird am Sonntag, den 07.11.2021 um 13.00 Uhr zum Todestag von Frank Duff ein Festgottesdienst stattfinden. Eingeladen dazu ist der Apostolische Nuntius für die Bundesrepublik Deutschland, Dr. Nikola Eterovic.

VonMartin

Mach mehr aus deinem Glauben!

Im Alltag den Glauben bezeugen

Als getaufte und gefirmte katholische Christen sind wir berufen zur Mitarbeit an der Sendung der Kirche, den Glauben zu verkünden und zu verbreiten.

„Geht hinaus in die ganze Welt, und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen!“ (Mk 16,15)

Die Legion Mariens trägt als internationale katholische Laienbewegung  zu diesem christlichen Missionsauftrag bei. Ziel ist die Hinführung ihrer Mitglieder und der von ihnen angesprochenen Menschen zu Jesus Christus.

Wir wollen den Glauben im Alltag bezeugen und Gottes Liebe zu den Menschen bringen. Regelmäßig treffen wir uns zum gemeinsamen Beten und führen verschiedene Dienste durch, wie z.B. Besuche bei alten, kranken und hilfsbedürftigen Menschen.

Nicht nur die Sekten, sondern auch die Katholiken sollten bereit sein, für ihren Glauben auf die Straße zu gehen. Dieses versuchen wir von der Legion Mariens z. B. durch Schriftenstände in Fußgängerzonen zu praktizieren. Zudem ergibt sich dadurch auch eine gute Gelegenheit mit Menschen über den Glauben ins Gespräch zu kommen und sie näher zu Gott zu führen.

Wenn auch Sie, lieber Leser, mehr für Gott und den Nächsten tun wollen, dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf, am besten per eMail!

MMADG

VonMartin

Glaube ohne Taten ist unglaubwürdig

Die Legion Mariens ist eine katholische Laienbewegung, die in der ganzen Welt tätig ist.

Ihre Mitglieder versuchen ihren Glauben an Gott durch tätige Nächstenliebe zu praktizieren. Jeder von uns kennt Menschen in der Nachbarschaft, Bekanntschaft oder in einem Seniorenheim, die unserer Hilfe bedürfen. Viele, besonders auch alte Menschen, fühlen sich oft einsam und verlassen.

Wir versuchen nach unseren Möglichkeiten konkret solchen Menschen beizustehen, z. B. auch Joachim A., den wir regelmäßig besuchen, worüber er sich sehr freut. Auch laden wir ihn gerne zu Feiern nach Hause ein. Eine solche Abwechslung bringt einsame Menschen auf andere Gedanken und erfreut ihr Herz.

 DSCF8243

Wenn Sie auch solche Arbeiten im Geist christlicher Nächstenliebe machen möchten, wenden Sie sich für weitere Informationen einfach per eMail an uns!