Schlagwort-Archiv Bistum Münster

VonMartin

Abend der Anbetung 2020 in Bocholt

1x im Monat findet immer der „Abend der Anbetung“ in Bocholt statt. Da die Pfarrkirche St. Josef im Jahr 2020 renoviert wird, findet der Abend der Anbetung in der Pfarrkirche St. Georg im Zentrum der Stadt Bocholt (hinter dem historischen Rathaus) statt.

In der Regel findet der Abend der Anbetung in 2020 am letzten Freitag (Ausnahme: Februar : 2. Freitag, Dezember: 3. Freitag) im Monat statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Während der Aussetzung wird auch der Rosenkranz und Andachten gebetet. Zwischendurch sind auch Zeiten der stillen Anbetung sowie gemeinsamen Singens. Während der Anbetung besteht die Möglichkeit zum Empfang des heiligen Bußsakramentes.

Die Anbetung schließt ca. 21.30 Uhr mit dem eucharistischen Segen. Anschließend wird die heilige Messe gefeiert. Alle Christen aus der Umgebung sind herzlich eingeladen um vor dem Allerheiligsten für die persönlichen Anliegen und die Anliegen dieser Welt zu beten.

Hinweis: Auch in Zeiten der Corona-Pandemie findet der „Abend der Anbetung“ seit Mai 2020 wieder statt. Um die gebotenen Abstandsregeln einzuhalten, findet die Anbetung und die heilige Messe nicht in der Seitenkapelle sondern im Hauptschiff der St. Georg-Kirche statt. Auch von dem für November 2020 verhängten Lockdown ist der Abend der Anbetung nicht betroffen!

Die Adresse der Pfarrkirche St. Georg:
Sankt-Georg-Platz 1, 46399 Bocholt.
Hier die Terminübersicht 2020 mit Anfahrtsskizze und Parkmöglichkeiten als PDF-Datei: Abend der Anbetung 2020
Einladungsplakat als PDF-Datei: Einladung zum Abend der Anbetung 2020

Für weitere Informationen schreiben Sie bitte eine E-Mail an uns!

VonMartin

Acies-Feier der Legion Mariens in Bocholt

Am Sonntag, den 22. März 2015 um 15 Uhr fand die jährliche Acies-Feier der Bocholter Legion Mariens-Gruppe in der Pfarrkirche St. Georg statt. Sie war auch zugleich die Acies-Feier der an der Curia Dülmen angeschlossenen Präsidien. 

DSCF1474

Die Andacht wurde von Pfr. Robert Schmäing aus Münster gehalten. Er begrüßte zu Beginn die Teilnehmer dieser Marienfeier. So waren neben aktive und betende Legionsmitglieder sowie Marienverehrer aus Bocholt auch Legionäre aus den Präsidien aus Emsdetten und Münster anwesend. Weiterhin nahmen auch Legionäre aus Wuppertal und von dem Comitium Düsseldorf als Gast an der Andacht teil.

Nach dem gemeinsamen Gebet der Legionsgebete und des Rosenkranzes ging Pfr. Robert Schmäing in seiner Ansprache darauf ein, warum es – trotz des schönen Wetters draußen – wichtig ist, an dieser Andacht teilzunehmen. Das Mitwirken des Christen in der Gnade Gottes ist ein wesentlicher Bestandteil des katholischen Glaubens. Pfr. Schmäing ermunterte die Legionäre in ihrem Dienst für das Reich Gottes.

DSCF1478

Nach der Ansprache legten die aktiven Legionäre ihren persönliches Weiheakt mit den Worten „Ich bin ganz dein, meine Königin, meine Mutter, und alles, was ich habe, ist dein“ vor der Muttergottes-Statue ab. Danach beteten die Teilnehmer der Acies-Feier gemeinsam das allgemeine Weihegebet. Es folgte die Aussetzung des Allerheiligsten in Verbindung mit den Schlussgebeten der Legion Mariens sowie den sakramentalen Segen.

Anschließend wurde zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Pfarrheim St. Georg eingeladen. Dies gab den Legionären und den Gästen die Möglichkeit zum Austausch und Unterhaltung in fröhlicher Runde.

DSCF1483