Schlagwort-Archiv Weiheakt

VonMartin

UPDATE: 33 Schritte – Mit Maria zu Jesus!

UPDATE (22.04.2020): Aufgrund der Corona-Krise und den damit verbundenen Wegfall der Gottesdienste kann die Acies-Feier am Sonntag, den 26.04.2020 nicht stattfinden! Als Ersatz ist hierfür die Weihe via Skype am gleichen Tag gegen 19 Uhr geplant! Möchten Sie daran teilnehmen, setzen Sie sich per E-Mail mit uns in Verbindung!

Was ist das Ziel eines Christen? Christus! Denn so heißt es in der heiligen Schrift „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.“ (Joh 14,6). Doch der Weg im Alltag ist nicht immer leicht und man läuft schnell Gefahr, das Ziel aus den Augen zu verlieren. Was liegt denn näher, eine gute Begleitung auf diesem Weg zu haben – die beste, die man sich vorstellen kann: Maria, die Mutter Jesu! Sie will uns in Ihrer mütterlichen Liebe begleiten und es ist Ihr Anliegen uns an die Hand zu nehmen um uns zu Ihrem Sohn Jesus Christus zu führen.

Auf diesen Weg möchten wir uns in besonderer Weise vorbereiten. Dazu nehmen wir an der heiligen Messe am Mittwoch, den 25. März 2020 um 18:30 Uhr in der Kapelle des St. Agnes-Hospital, Bocholt, teil. Mit dieser heiligen Messe beginnen wir den Weg „33 Schritte – Mit Maria zu Jesus“. Das Begleitheft dazu kann man nach dem Gottesdienst erhalten. In diesem Heft sind Gebete und Meditationen für jeden Tag enthalten.

Zum Abschluss dieser 33 Tage, in der wir uns auf den Weiheakt als Lebensübergabe an Christus durch die Hände Mariens vorbereiten, findet am Sonntag, den 26. April 2020 um 15:00 Uhr die Acies-Feier der Legion Mariens in der Kapelle der Pfarrkirche St. Georg in Bocholt, statt. Im Rahmen dieser Marienandacht wird feierlich der Weiheakt vollzogen. Gerne sind Sie eingeladen, diesen Weg der 33 Schritte mit Maria zu Jesus gemeinsam mit uns zu gehen!

VonMartin

Acies-Feier 2017 der Legion Mariens in Bocholt

Am Sonntag, den 26. März 2017 um 15 Uhr fand die jährliche Acies-Feier der Bocholter Legion Mariens-Gruppe in der Pfarrkirche St. Georg statt.

Die Andacht wurde vom geistlichen Leiter der Bocholter Gruppe, Pfr. Ulrich Kroppmann aus Bocholt gehalten. Er sprach dabei das Fest Mariä Verkündigung (Verkündigung des Herrn) an, dessen Gedenktag am Tag zuvor, den 25. März, war. So wurde auch in der Fastenzeit der freudenreiche Rosenkranz gebetet, der mit dem Gesätz „Jesus, den du, o Jungfrau, vom heiligen Geist empfangen hast“ ganz im Sinne der Verkündigung durch den Engel Gabriel steht.

Nach der Ansprache legten die aktiven Legionäre und auch betende Mitglieder ihren persönlichen Weiheakt mit den Worten „Ich bin ganz dein, meine Königin, meine Mutter, und alles, was ich habe, ist dein“ vor der Muttergottes-Statue ab. Danach beteten die Teilnehmer der Acies-Feier gemeinsam das allgemeine Weihegebet. Es folgte die Aussetzung des Allerheiligsten in Verbindung mit den Schlussgebeten der Legion Mariens sowie den sakramentalen Segen.

Anschließend wurde zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Pfarrheim St. Georg eingeladen. Dies gab den Legionären und den Gästen die Möglichkeit zum Austausch und Unterhaltung in fröhlicher Runde.

VonMartin

Acies-Feier 2016 der Legion Mariens in Bocholt

Am Sonntag, den 13. März 2016 um 15 Uhr fand die jährliche Acies-Feier der Bocholter Legion Mariens-Gruppe in der Pfarrkirche St. Georg statt. 

Die Andacht wurde von Pfr. Ulrich Kroppmann aus Bocholt gehalten. Er begrüßte zu Beginn die Teilnehmer dieser Marienfeier. So waren neben aktive und betende Legionsmitglieder auch weitere Marienverehrer und Interessierte aus Bocholt anwesend.

Nach dem gemeinsamen Gebet der Legionsgebete und des Rosenkranzes erinnerte Pfr. Kroppmann in seiner Ansprache an die Bedeutung der Erneuerung des Weiheaktes an die Gottesmutter Maria durch die anwesenden Legionäre.

Nach der Ansprache legten die aktiven Legionäre ihren persönliches Weiheakt mit den Worten „Ich bin ganz dein, meine Königin, meine Mutter, und alles, was ich habe, ist dein“ vor der Muttergottes-Statue ab. Danach beteten die Teilnehmer der Acies-Feier gemeinsam das allgemeine Weihegebet. Es folgte die Aussetzung des Allerheiligsten in Verbindung mit den Schlussgebeten der Legion Mariens sowie den sakramentalen Segen.

DSCF4277

Anschließend wurde zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Pfarrheim St. Georg eingeladen. Dies gab den Legionären und den Gästen die Möglichkeit zum Austausch und Unterhaltung in fröhlicher Runde.

DSCF4280