Die Legion Mariens beim Katholikentag 2018 in Münster

Geschrieben von Martin am 21. Mai 2018

Vom 9. – 13. Mai 2018 fand der 101. Deutsche Katholikentag in Münster/Westfalen statt. Die Legion Mariens hatte auf den Katholikentag ihren eigenen Stand. An diesem Stand waren auch zwei aktive Mitglieder, Helena und Matthias, aus unserem Präsidium beteiligt. Im nachfolgenden Bericht schildert Helena kurz Ihre Eindrücke vom Katholikentag:

Unser Zelt von der Legion Mariens stand neben denen von anderen geistlichen Gemeinschaften. Wir boten viele Kleinschriften an und verteilten wundertätige Medaillien an die Besucher. Unser Angebot, sich seinen eigenen Rosenkranz zu knüpfen, wurde besonders gern angenommen. Viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene verabschiedeten sich dann freudestrahlend, mit dem selbst geknüpften Rosenkranz in der Hand, von uns. Beim Knüpfen konnten wir auch viele Glaubens-Gespräche führen.

Eine Frau, die aus meiner Heimatpfarre St. Georg-Bocholt kam, hatte uns ganz gezielt aufgesucht, um sich zeigen zu lassen, wie man einen Rosenkranz knüpft. In Bocholt gibt es einen „Freundeskreis Dominikanische Republik“. Davon ist sie die Ansprechpartnerin. Mit den Jugendlichen, die eingeladen worden waren, nach Bocholt zu kommen, wollte sie gemeinsam den Katholikentag in Münster besuchen. Aber leider hatten sie in ihrem Heimatland kein Ausreise-Visum erhalten. Nun wollen die Bocholter demnächst zur Dominikanischen  Republik (Bonao) fliegen, um dort zusammen mit den Jugendlichen Rosenkränze zu knüpfen. Auch nahm die Frau  dankend unsere Flyer in englischer Übersetzung und die wundertätige Medaillie mit.

Ein Mann mittleren Alters kam zu unserem Tisch mit den Kleinschriften. Auf meine Frage, ob er etwas bestimmtes sucht, erzählte er mir, das seine Frau katholisch und er evangelisch ist. Er suchte eine Anleitung zum Rosenkranz-Beten, und endschied sich für die ganz ausführliche Beschreibung mit den extra langen Betrachtungen. Er stellte auch noch einige Fragen dazu. Ich habe ihm auch noch die wundertätige Medaille geschenkt, worüber er sich freute.

Diese Tage beim Katholikentag in Münster gaben mir Kraft, Mut und Stärke. Zusammen mit den Mitlegionären und anderen Mitmenschen habe ich viel Glaubensfreude erlebt. Trotz der Verschiedenheit unserer Persönlichkeiten haben wir das Wirken und die Hilfe der Gottesmutter so sehr gespürt.

Maria mit dem Kinde lieb, uns allen deinen Segen gib. Gelobt sei Jesus Christus.

Print Friendly, PDF & Email

Posted Under: Aktuelles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.