Straßenevangelisation zum Domweihfest in Münster

Geschrieben von Martin am 7. Oktober 2014

Fr. Dr. Hannah Schulz, Referentin für die geistlichen Gemeinschaften im Bistum Münster, lud uns zur Mitwirkung und Teilnahme am Domweihfest ein. Gern sagten wir zu. Vom Bistum wurde uns eine Pagode, eine Art Zelt, auf dem Syndikatplatz zur Verfügung gestellt. Früh am Morgen machten wir uns auf dem Weg nach Münster. In unserem Zelt hatten wir einen Tisch und einige Hocker aufgebaut. So konnten sich alle Interessierten bei uns niederlassen, um ihren eigenen Rosenkranz zu knüpfen. Zu uns kamen einzelne Personen, Mütter und Väter mit ihren Kindern, Messdiener-Leiter und Ordensfrauen. Domweihfest

Hierbei ergaben sich oft gute Gespräche bei denen wir über unseren Glauben Zeugnis geben konnten.

Voller Freude über ihren selbstgeknüpften Rosenkranz verließen uns die Besucher. Auch gingen einige von uns durch die Straßen, um mit einzelnen Menschen über Gott zu sprechen.

Insgesamt war es ein schöner und erlebnisreicher Tag in Münster, bei denen wir viele interessante Begegnungen hatten. Mit dem selbstgeknüpften Rosenkranz hatten die Teilnehmer ein sinnvolles Werkzeug für ihr persönliches oder gemeinschaftliches Gebet bekommen.

Print Friendly, PDF & Email