Glaube ohne Taten ist unglaubwürdig

Geschrieben von Martin am 26. Dezember 2013

Die Legion Mariens ist eine katholische Laienbewegung, die in der ganzen Welt tätig ist.

Ihre Mitglieder versuchen ihren Glauben an Gott durch tätige Nächstenliebe zu praktizieren. Jeder von uns kennt Menschen in der Nachbarschaft, Bekanntschaft oder in einem Seniorenheim, die unserer Hilfe bedürfen. Viele, besonders auch alte Menschen, fühlen sich oft einsam und verlassen.

Wir versuchen nach unseren Möglichkeiten konkret solchen Menschen beizustehen, z. B. auch Joachim A., den wir regelmäßig besuchen, worüber er sich sehr freut. Auch laden wir ihn gerne zu Feiern nach Hause ein. Eine solche Abwechslung bringt einsame Menschen auf andere Gedanken und erfreut ihr Herz.

 DSCF8243

Wenn Sie auch solche Arbeiten im Geist christlicher Nächstenliebe machen möchten, wenden Sie sich für weitere Informationen einfach per eMail an uns!

Print Friendly

Posted Under: Themen

1 Antwort “Glaube ohne Taten ist unglaubwürdig

  1. Clemens Niehaves

    Die Webseite ist einfach gut gelungen. Schön, daß man sich im Gästebuch an der Diskussion über Gott und die Welt beteiligen kann. Letztlich sollte es in alle Diskussionen ja immer darum gehen, die Wahrheit in allem zu finden. Die Erkenntnis von grundsätzlichen Wahrheiten, die unserem Leben Sinn und Ziel geben, kann allerdings nur Gott uns schenken.
    Entscheidend ist für uns Menschen, daß wir die von Gott uns Menschen geoffenbarten Wahrheiten, richtig verstehen und tun. Das würde zum Wohl und Heil aller Menschen beitragen.
    Gott segne alle Christen, weltweit, die sich in ihrem Gaubensengagement dafür einsetzen, daß ihre Mitmenschen wieder den Weg zu Gott, als ihren Schöpfer und
    Herrn, finden. Das wertvollste Ziel aller Christen ist ja die ewige Glückseligkeit bei Gott im Himmel. Etwas Kostbareres als das, kann man auch den Mitmenschen nicht vermitteln.

    Klemens

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.